Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Wir alle lieben unsere Smartphones, denn sie bereichern unseren Alltag indem sie uns helfen, produktiver zu sein, uns die Kommunikation erleichtern und ein netter Zeitvertreib sind. Aber leider sorgen unsere Smartphones auch dafür, dass wir manchmal vergessen, wo sich das wahre Leben abspielt: Nämlich abseits vom Smartphone-Display. Wir haben ein paar Tipps für Dich zusammengestellt, die Dir helfen, das Smartphone öfter mal aus der Hand zu legen:

1. Wissen ist Macht

Den meisten Leuten ist gar nicht bewusst, wie viel Zeit sie pro Tag mit dem Smartphone verbringen. Auch wenn wir nur mal kurz aufs Handy schauen, das allerdings regelmäßig tun addieren sich die Minuten schnell auf. Mache Dir bewusst, wann Du zum Smartphone greifst. Es gibt Apps, die Dir helfen, Deinen Smartphone-Gebrauch zu analysieren. Diese Apps zeigen Dir, wo und wie lange Du Dein Handy täglich benutzt. Mach Dich auf ein unerwartetes Ergebnis gefasst!

2. Nutze Deine Handy-Zeit für andere Aktivitäten

Im Durchschnitt verbringen die Menschen täglich ungefähr 90 Minuten mit ihrem Smartphone, was sich pro Jahr auf 23 Tage beläuft. Stell Dir vor, was Du mit dieser wertvollen Zeit alles machen könntest! Du könntest Dir Zeit nehmen, endlich mal wieder Dein Lieblingsgericht zu kochen oder das Buch zu lesen, über das Du so viel Gutes gehört hast.

3. Trage eine Uhr, kaufe Dir einen Wecker

Widerstehe der Versuchung und erfreue Dich an Deinem neuen modischen Accessoire. Wenn Du eine Uhr trägst, passiert es Dir nicht so schnell, dass Du Nachrichten liest und beantwortest, obwohl Du eigentlich nur die Uhrzeit nachschauen wolltest. Aus den drei Sekunden, die Du eigentlich nur gebraucht hättest, um die Uhrzeit abzulesen, werden schnell 15 Minuten, die Du damit verbringst, Deine Facebook Timeline durchzulesen. Die Zeit, die Du vor dem Schlafengehen und nach dem Aufwachen mit dem Smartphone verbringst lässt sich durch einen Wecker im Schlafzimmer einfach reduzieren.

4. Richte Dir eine Smartphone freie Zone ein

Erkläre eine Zone in Deinem Zuhause oder an Deinem Arbeitsplatz zum Smartphone freien Gebiet. Zum Beispiel: Nimm Dein Smartphone nicht mit in die Mittagspause. Lade Deinen Akku auf während Du Deine Mittagspause genießt und Dich mit den Menschen um Dich herum befasst. Du wirst Dich viel frischer und energiegeladener fühlen wenn Du an den Schreibtisch zurück kehrst.

5. Gemeinsam dem Smartphone abschwören

Du hast bestimmt schon mal Leute beobachtet, die scheinbar gemeinsam unterwegs sind, aber alle gleichzeitig mit ihrem Smartphone beschäftigt sind. Wenn Du mit jemandem verabredet bist der ständig auf das Smartphone schaut, dann verleitet Dich das schnell dazu, das selbe zu tun. Versucht, Eure Smartphones für eine gewisse Zeit bewusst zur Seite zu legen und schenkt Euch gegenseitig Eure ganze Aufmerksamkeit. Wir bei Rituals sind davon überzeugt, dass die Weihnachtszeit genau der richtige Zeitpunkt dafür ist. Deshalb mach mit bei unserer #phonedownchristmas Aktion. Klick hier und gib uns Dein Versprechen.

Es passieren so viele wunderbare Dinge während Du mit Deinem Smartphone beschäftigt bist. Nimm Dir einen Moment Zeit, um Dich umzuschauen, achtsam zu sein und Dich aktiv mit Deinem Umfeld zu befassen. Schau in die Welt anstatt aufs Display!

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!