Da unser Leben immer belebter und geschäftiger wird, wäre es schön, ab und zu auf den Pausenknopf drücken zu können, und sei es nur aus dem einfachen Grund, dass Sie ein bisschen müde und entkräftet sind. Um zu verhindern, dass Sie jedes Mal, wenn dies geschieht, nach einem Kaffee greifen, finden Sie hier eine Reihe von Tipps. Diese helfen Ihnen dabei Ihren Energiehaushalt wieder aufzufüllen, wenn Sie sie es dringend benötigen.

1. Ein schnelles Training

Keine Sorge, wir schicken Sie nicht ins Fitnessstudio – wir verstehen, dass es das Letzte ist, was Sie tun möchten, wenn Sie sich kraftlos und ausgelaugt fühlen. Versuchen Sie stattdessen ein paar Hampelmänner in Ihrem Wohnzimmer zu machen oder spazieren Sie kurz an der frischen Luft. Das ist genug körperliche Aktivität für einen kleinen Energieschub.

2. Protein, um Sie durch den Tag zu bringen

Dies ist eine der einfachsten Lösungen. Wenn Sie sich schlapp fühlen, wählen Sie einen Snack, der reich an Proteinen ist. Getrocknete Früchte oder Nüsse, griechischer Joghurt, Thunfisch, hart gekochte Eier oder Dosenlachs sind alle einfach und schnell zu essen.

3. Die Größe ist wichtig

Da wir über Essen reden, hilft es auch, kleine, häufigere Mahlzeiten anstelle von drei großen Mahlzeiten pro Tag zu wählen. Laut einer Studie, die an der Harvard Universität durchgeführt wurde, kann das Essen einer großen Mahlzeit dazu führen, dass wir uns schläfrig fühlen, während die Verteilung der Kalorien bei einer höheren Anzahl kleinerer Mahlzeiten uns und unser Energieniveau stabilisiert.

4. Profitieren Sie von der Natur

Es gibt einen Grund, warum wir uns im Winter erschöpfter fühlen als zu jeder anderen Jahreszeit: Mangel an Sonnenlicht. Laut der Mayo Klinik führt weniger Sonnenlicht zu einer geringeren Serotoninproduktion, die das Energieniveau beeinflusst. Aber jetzt, da der Frühling offiziell gestartet ist, können Sie wieder täglich die Sonne genießen. Bereits 15 Minuten pro Tag helfen Ihnen sich weniger müde und ermattet zu fühlen. Machen Sie zum Beispiel nach dem Mittagessen einen kleinen Spaziergang!

5. Sprechen Sie es aus

Sie haben vielleicht noch nie darüber nachgedacht, aber der einfache Akt des Sprechens kann Ihnen auch Energie spenden. Es kann manchmal helfen, alles was Sie beschäftigt aus dem Kopf zu bekommen, bevor Sie ins Bett gehen. Dies hilft Ihnen, besser zu schlafen und ausgeruht aufzuwachen. Nicht nur, dass Sie am nächsten Tag wacher sind, so vermeiden Sie auch soziale Isolation.

6. Mehr Meditation, mehr Fitness

Es ist sicher keine Überraschung: Meditation ist ein Allheilmittel für so viele Probleme des alltäglichen Lebens, einschließlich Ihres Energieniveaus. Das Beste daran ist, dass Sie während Ihrer Arbeitszeit eine einfache Meditation machen können, die Ihnen den mentalen Schub gibt, wann immer Sie diesen am meisten brauchen.

 

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Dänisch Französisch Norwegisch (Buchsprache) Portugiesisch, Portugal Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!