Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Die Haut ist das größte Organ Deines Körpers und macht ungefähr 15% Deines Körpergewichts aus. Jede Minute verlierst Du ca. 30.000 tote Hautzellen und – ob Du es glaubst oder lieber nicht – die Haut hat ihren eigenen Zoo in dem 1000 verschiedene Bakterienarten  und eine Milliarde einzelne Bakterien leben. Eine von 20 Frauen leidet unter Akne, während nur einer von 100 Männern dieses Hautproblem hat. Wir alle sehnen uns nach einem makellosen Teint und hoffen auf eine Wunderwaffe in einem Tiegel, die nicht nur Falten verschwinden lässt, sondern uns die Haut eines Supermodels schenkt. Ein Grund mehr um herauszufinden, was der Haut wirklich hilft, sich von ihrer schönsten Seite zu zeigen.

Stimmt es wirklich, dass wir Pickel bekommen wenn wir Schokolade naschen? Ist Gesichtsyoga der natürliche Weg zu einem straffen Gesicht? Verbessert sich die Haut durch gründliches Peelen? Wird Deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt wenn Du viel Wasser trinkst? Beugt Botox Falten vor? Dies alles sind spannende Fragen, aber was davon stimmt wirklich? Wir haben einige Fakten und Mythen über Do’s und Don’ts in Sachen Haut für Dich zusammen gestellt.

Tägliches Duschen trocknet die Haut aus

FAKT
Wir mögen es sauber und frisch wie unsere Duschgewohnheiten verraten. Viele Menschen duschen sogar zweimal pro Tag, z.B. nach dem Fitnessstudio oder um den Stress des Tages abzuwaschen. Warmes Wasser in Kombination und Seife löst die natürliche Fettschicht unserer Haut auf. Diese Fette schützen die Haut und versorgen sie mit Feuchtigkeit. Also, am besten nur kurz unter die Dusche und dabei nur lauwarmes Wasser verwenden. Verwöhne Deine Haut nach der Dusche mit einer feuchtigkeitsspendenden Körperlotion, um dem Austrocknen entgegen zu wirken.

BODYCREAM RANGE Blog Skin Care March 18th

Stress verursacht Falten

FAKT
Kollagen wird von der Haut produziert und lässt sie jung und schön aussehen. Um es ganz einfach auszudrücken: Wenn Du Stress hast, steigt Dein Cortisol-Pegel an, wodurch Deine Hormone aus dem Gleichgewicht geraten können. Kortison ist ein Stresshormon, das die Kollagenproduktion beeinflusst. Je mehr Stress Du hast, desto weniger Kollagen wird produziert. Weniger Kollagen bedeutet mehr Falten. Ohne uns selbst auf die Schulter klopfen zu wollen: Wir haben einige wunderbare Produkte im Sortiment, die Dir helfen, Dich so richtig zu entspannen… und das ist der erste Schritt um Deine gesamte Gesundheit zu verbessern – nicht nur die Deiner Haut.

Gib Deiner Haut Feuchtigkeit – von Innen und Außen

FAKT
Auch wenn trockene Haut vererbt sein kann, solltest Du Deinem Körper unter die Arme greifen, indem Du ihn mit ausreichend Flüssigkeit versorgst und somit die reibungslose Funktion der Organe unterstützt. Trinkst Du genug Wasser, hilfst Du Deinen Körper dabei, Gifte aus dem Körper zu schwemmen, was wiederum zu einem verbesserten Hautbild führen kann. Feuchtigkeitsspendene Gesichtscremes und Öle sind dabei sicherlich auch hilfreich, allerdings ist die Kombination von Genen, Hydration von Innen und regelmäßigem Eincremen von Außen entscheidend dafür, wie Deine Haut aussieht.

Water Blog Skin Care March 18th

Manche Nahrungsmittel wirken sich positiv auf die Haut aus

FAKT
Die Haut spiegelt die Gesundheit Deines gesamten Körpers wider. Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und andere Spurenelemente aus Deiner Nahrung tragen definitiv zu einem gesunden Körper, und demnach auch zu einer schönen Haut bei. Eine ausgewogene, vielfältige Ernährung ist deshalb sehr wichtig.
Von Schokolade wird die Haut unrein? MYTHOS
Jetzt alle einmal aufatmen: Laut wissenschaftlichen Studien hat Schokolade keinen stärkeren Einfluss auf die Entstehung von Pickeln als alles andere was Du zu Dir nimmst. Und wir haben sogar noch mehr gute Neuigkeiten für Dich: Das Gleiche gilt für Pizza und Kartoffelchips.

SUN RAYS Blog Skin Care March 18th

Höherer Lichtschutzfaktor bedeutet besserer Schutz und weniger häufiges Nachcremen

FAKTS
Es gibt drei Arten von ultravioletten (UV) Strahlen: UVA, UVB und UVC. UVA-Strahlung dringt sehr tief in die Haut ein und verändert Deine Pigmentierung, so dass Deine Haut gebräunt aussieht. UVB-Strahlen sind hauptsächlich daran Schuld, wenn Du einen Sonnenbrand bekommst. Sie verändern die DNA Deiner Haut, sind verantwortlich für vorzeitige Hautalterung, Pigmentflecken und Hautkrebs. UVC-Strahlung wird von der Atmosphäre absorbiert und erreicht Deine Haut erst gar nicht.
MYTHOS
Der angegebene Lichtschutzfaktor (LSF) auf Deiner Sonnenmilch bezieht sich darauf, wie viel mal länger Du in der Sonne bleiben kannst bevor Du Dich verbrennt (verglichen mit Deiner Eigenschutzzeit). Natürlich muss Deine Haut vor UVA- und UVB-Strahlen geschützt werden. Achte darauf, dass Deine Sonnencreme einen Breitbandschutz gegen beide Arten der Strahlung bietet und benutze mindestens LSF 15. In dieser Höhe werden nur ca. 93% der UVB-Strahlen rausgefiltert, LSF 30 filtert 97% und LSF 50 immerhin 98%. Der Trick ist, mindestens alle zwei Stunden nachzucremen um den besten Schutz zu genießen. Eine Auswahl an Sonnenschutzprodukten findest Du hierm

Solarien sind sicherer, da sie keine UVB-Strahlung abgeben

MYTHOS
Ungeschütztes Sonnenbaden kann sehr ungesund für Deine Haut sein. Vorzeitige Hautalterung und sogar Hautkrebs können die Folgen sein. Sonnenstudios versprechen häufig, dass die UVB-Strahlen, die verantwortlich für Sonnenbrand & Co. sind, herausgefiltert werden. Doch leider wird Deine Haut dort trotzdem mit UVA-Licht bestrahlt, was tiefer in die Hautschichten eindringt. UVA- und UVB-Strahlen können Deine Haut schädigen, weshalb Sonnenstudios keine gefahrlose Bräune bieten können.

An bewölkten Tagen kann auf Sonnenschutz verzichtet werden

MYTHOS
Auf gar keinen Fall! Selbst an bewölkten Tagen erreichen UV-Strahlen die Erde. Deshalb ist es wichtig, immer Sonnenschutz zu tragen. Falls Du draußen unterwegs bist, erneuere den Schutz alle zwei Stunden, insbesondere wenn Du Schwimmen warst oder geschwitzt hast. Und glaube nicht, dass Make-up mit LSF ausreicht. Das tut es leider nicht, da es viel schwächer konzentriert ist als Deine Sonneschutzcreme. Um den selben Schutz zu erhalten, müsstest Du 15 Schichten Deines Make-Ups auftragen, also bitte trage zusätzlich zu Deinem Make-Up einen Sonneschutz auf.

Teure Pflegeprodukte wirken am besten

MYTHOS
Wir alle kennen den Hype. Wir haben alle von Anti-Aging-Cremes gehört, die 200 € kosten und die uns in dem Glauben lassen, wir würden innovative Zauberei im Glastiegel kaufen. Dann müssten diese Cremes eigentlich aus purem Gold bestehen, denn viele erschwinglichere Produkte wirken besser als die meisten dieser extravaganten Marketing-Gags. Die meisten aktiven Inhaltsstoffe in Anti-Aging-Cremes sind sehr ähnlich, egal ob Du sie in der Drogerie oder in einer angesagten Boutique kaufst. Wir wollen damit nicht sagen, dass die teureren Produkte nicht gut sind, aber Du zahlst häufig für die Textur, den Duft und die Verpackung drauf. RITUALS bietet ein sehr gut bezahlbares Gesichtspflegesortiment für jeden Hauttyp an. Unsere Produkte  sehen gut aus, duften himmlisch und schonen den Geldbeutel – mach Dir mit dem gesparten Geld einfach einen schönen Abend mit Deinem Lieblingsmenschen

SKINCARE RANGE Blog Skin Care March 18th

Gesichtsyoga hält das Gesicht straff

MYTHOS
Leider stimmt das nicht. Längere und sich wiederholende Muskelanspannung kann im Gesicht sogar Falten verschlimmern. Erinnerst Du Dich noch an die Worte Deiner Mutter: Du sollst die Stirn nicht runzeln, um keine Falten zu bekommen? Sie hatte nicht ganz Unrecht. Falten könnten als immer wiederkehrende Bewegungen, die sich sozusagen in die Haut eingebrannt haben, beschrieben werden. Es gibt keinen Beweis dafür, dass Gesichtsyoga Dein Gesicht prall und straff aussehen lässt. Dein Gesicht bleibt prall und faltenfrei dank Kollagen, Elasten und Fett – diese drei Wunderwaffen können leider nicht durch Bewegung ersetzt werden.
Botox Blog Skin Care March 18th

Botox kann Falten vorbeugen

FAKT & MYTHOS 
Theoretisch ja. Allerdings gibt es keine Langzeitstudien, die diese Aussage stützen können. Botox verhindert die Kontraktion von gewissen Muskeln, deshalb wirst Du nach einiger Zeit weniger starke Fältchen und eine reduzierte Faltentiefe sehen. Aber eine gute Gesichtspflege inklusive Sonnenschutz sind zuverlässiger wenn Du damit so früh wie möglich beginnst. Das gilt allerdings nicht für Botox: Wenn Du wirklich meinst, Deiner Haut könnte Botox nicht schaden, dann beginne damit, wenn sich die ersten Fältchen zeigen – also nicht vor Deinem 30. Geburtstag.

Bei fettiger oder zu Akne neigender Haut solltest Du keineFeuchtigkeitscreme verwenden

MYTHOS
Auch wenn es wie ein Widerspruch klingt: Sogar fettige Haut braucht Creme, weil Öl nicht das selbe wie Feuchtigkeit ist und Deine Haut trotzdem Feuchtigkeit benötigt. Entgegen hartnäckigen Gerüchten verstopfen Feuchtigkeitscremes nicht Deine Poren und führen auch nicht zu Unreinheiten. Vaseline oder andere Produkte, die Deine Poren verschließen solltest Du allerdings nicht verwenden. Achte bei Deinen Pflegeprodukten auf ölfreie, nicht-komedogene Zusammensetzungen.

Häufiges Gesicht waschen hilft gegen Akne

MYTHOS
Mehrmals täglich das Gesicht zu waschen, hilf nicht dabei die Akne in den Griff zu bekommen. Im Gegenteil: Dadurch kann alles nur noch schlimmer werden, weil Du die natürlichen Öle Deiner Haut entfernst und sie dadurch unnötig austrocknet. Wasche Dein Gesicht zwei, maximal drei Mal am Tag und trage danach immer Feuchtigkeitscreme auf.

Cellulite kann geheilt werden

MYTHOS
Auch Cellulite ist wahrscheinlich erblich bedingt. Manche Menschen haben sie, andere nur ganz leicht. Das klingt ungerecht, da es keine permanente Lösung für Cellulite gibt. Sogar Fettabsaugung kann nicht immer für eine glatte, cellulitefreie Haut garantieren. Manche Behandlungen oder Produkte können Cellulite minimieren, wie z.B. Cremes oder Massagegeräte, die Fettzellen aufbrechen, wodurch diese Zellen etwas flacher werden und damit die Cellulite-typischen Dellen leicht zurück gehen. Aber der Effekt dieser Mittelchen hält höchstens ein paar Monate an.

So, nachdem Du nun einiges über die Fakten und Mythen rund ums Thema „Haut” gelernt hast, müssen wir eigentlich nicht nochmal erwähnen, dass Sonnenschutz das wichtigste ist, um die Schönheit Deiner Haut zu bewahren. Genieß die Sonne, aber genieße sie gut geschützt…

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!