Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Die Kraft von Parfüms hat die Menschheit seit jeher fasziniert. Die ersten Parfüms waren eine Mischung aus Kräutern und Ölen, die über einem Feuer verbrannt wurden, um die Götter milde zu stimmen. Damals nannte man dieses Räucherwerk Per Fumus, was wiederum als Namensgeber für die Duftwässerchen, die wir heute kennen herhalten musste: Parfüm. Auch wenn Parfüm zuerst nur bei religiösen Zeremonien eine Rolle spielte, wurde es schnell Teil der persönlichen Körperpflege. Im alten Rom wurde Parfüm benutzt, um schlechte Gerüche aus Wohnhäusern zu entfernen und Kleopatra nutzte Unmengen an Parfümöl, um Julius Cäsar zu verführen. Der Legende nach war Bonaparte so entzückt von dem natürlichen Körpergeruch seiner Angebeteten Josephine, dass er sie darum bat, sich nicht zu waschen, bis er von seinen Eroberungen zurück sei.

Düfte sind ein merkwürdiges Phänomen: Sie können Deine Stimmung beeinflussen, verführerisch wirken, Erinnerungen heraufbeschwören und Dir Kraft geben – und das sind nur ein paar der Vorteile von Parfüm. Falls Du genauso fasziniert von Düften und deren Kraft bist wie wir, dann wird Dir unsere Leseliste zum Thema „Parfüm” sicherlich gefallen:

1. What the nose knows – Avery Gilbert

Unser Geruchssinn ist möglicherweise der am wenigsten erforschte und verstandene Sinn und vielleicht macht gerade das seine Faszination aus. Avery Gilbert, ein Experte wenn es um das Thema Geruchssinn geht, nimmt uns in diesem Buch mit auf eine faszinierende Reise durch Fakten und Geschichten rund um die Wissenschaft der Düfte. Dieses Buch ist genau das richtige für alle, die mehr über das Reich der Düfte wissen möchten.

2.Das Parfüm – Patrick Süskind

Dieser klassische Roman von Patrick Süskind erzählt die gruselige Geschichte von einem Mann mit einem außerordentlich ausgeprägten Geruchssinn, der besessen von der Idee ist, das ultimative Parfüm zu kreieren.

Jean-Baptiste Grenouille kommt im 18. Jahrhundert in den Slums Frankreichs zur Welt. Er wird mit einem übernatürlichen Geruchssinn geboren und entschlüsselt als Junge die Gerüche von Paris. Er lernt einen berühmten Parfümeur kennen und wird sein Lehrling. Bei ihm lernt er, hochwertige Öle und Kräuter zu mischen und gilt schnell als Genie, wenn es um die Kreation von Düften geht. Allerdings kommt seine Begabung nicht ohne einen Preis: Er kann Düfte zwar viel komplexer wahr nehmen, als die meisten Menschen, hat allerdings selbst kein eigenen Körpergeruch. Sein Schicksal führt ihn zu der Idee, das ultimative Parfüm zu entwickeln: Den Duft einer zarten Jungfrau. Das Buch ist sehr kraftvoll und schön geschrieben. Falls wir Dich trotzdem noch nicht überzeugt haben, schau Dir den Film-Trailer an und mach Dich darauf gefasst, danach zum nächstgelegenen Buchladen zu laufen.

3. Der geträumte Duft – Jean Claude Ellena

Die Herstellung von Parfüm ist ein sehr exklusiver und geheimnisvoller Prozess, denn sobald ein erfolgreicher Duft kreiert wurde, versucht die ganze Welt, diesen Duft zu kopieren. Wie sieht der tägliche Arbeitsalltag eines Parfümeurs aus? Wie entsteht ein neuer Duft? Und wie wird dieser Duft tatsächlich zu einem Parfüm, das auf der Haut so riecht, wie es sich der Parfümeur vorstellt? Dieses Buch begleitet Jean Claude Ellena, einen der wichtigsten Parfümeure der Welt und das Genie hinter den Hermès Düften bei seiner täglichen Arbeit. Ellena führte für ein Jahr ein Tagebuch aus dem dieses Buch hervorgegangen ist. Er lässt uns teilhaben an den Geheimnissen der Duft-Industrie und seinem Leben als Parfümeur. Er ist überzeugt davon, dass die Zusammenstellung eines Duftes alle fünf Sinne beansprucht und er erklärt in seinem Buch, wo er seine Inspirationen her nimmt und wie manche Düfte mit synthetischen Substanzen nachgebildet werden können.

4.Die Kunst der Alchimisten  – Mandy Aftel

Mandy Aftel kreiert individuelle, handgemachte Düfte und weiß genau, welche Kraft von ihnen ausgeht. In diesem Buch erklärt sie die Verbindung zwischen unserem Geruchssinn und unserem Appetit, welche Düfte uns Freude und welche uns Vitalität schenken. Neben interessanten Fakten zur Geschichte und Philosophie der Düfte liefert dieses Buch auch ein paar wunderbare, einfache Rezepte für Parfüms mit natürlichen Inhaltsstoffen.

5. The Perfume Collector – Kathleen Tessaro

Man nehme einen Haufen exzentrischer Charaktere, ein verlassenes Parfümgeschäft und eine verrückte Geschichte, die das Leben eines Parfümeurs und die Düfte eines ganzen Lebens enthält und voilà: Schon entsteht ein wunderbares Buch.

Die frisch verheiratete Grace Monroe kommt unverhofft zu einem Erbe von der ihr fremden Madame Eva d’Orsey. Grace macht es sich zur Aufgabe, die Identität dieser mysteriösen Frau aufzudecken. Auf ihrer Suche die Grace von den zwanziger Jahren in New York über Monte Carlo, Paris und London führt, findet sie heraus, dass Madame d’Orsey eine außergewöhnliche Frau war, die einen der wichtigsten Pariser Parfümeure inspiriert hat. Eva d’Orsey ist unsterblich geworden, da ihr Leben in drei Parfüms verewigt wurde. Diese Düfte beeinflussen Graces Leben und zwingen sie dazu, eine weitreichende Entscheidung zu treffen. Dies ist ein wunderbares Buch über die unglaubliche Kraft von Erinnerung und Duft.

This post is also available in: Englisch Spanisch Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!