Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr


Sich regelmäßig mit einer Massage verwöhnen zu lassen hat zahlreiche Vorteile: Es hilft Ihnen, zu entspannen, lindert Schmerzen und steigert Ihre Energie. Zudem fördert es die Produktion von Oxytocin (dem „Kuschelhormon“) und von Serotonin (dem „Glückshormon“). Leider ist es recht kostspielig, einen Masseur zu beschäftigen. Dabei gibt es eine einfache und günstige Lösung: Haben Sie je von Selbstmassage gehört? Abhyanga ist Sanskrit und bedeutet „Massage des ganzen Körpers“. Sie ist die bekannteste Form der ayurvedischen Massage.

Abhyanga ist eine Ganzkörpermassage, die Kopf und Gesicht mit einschließt. Wichtig ist, dass Sie ein Massageöl auswählen, das Ihrem Dosha-Typ entspricht. Unsere Kollektion The Ritual of Ayurveda wurde um drei neue Trockenöle erweitert.

Diese hochwertigen Öle für Körper und Haar sind mit Kräutern angereichert und gezielt auf die besonderen Bedürfnisse der drei Dosha-Typen zugeschnitten: VATA, KAPHA und PITTA. VATA entspannt Körper und Geist, KAPHA erfüllt Sie mit Liebe und Gelassenheit und PITTA sorgt für Glück und Energie. Die Trockenöle enthalten 100 % natürliche Inhaltsstoffe sowie süßes Mandelöl und Basilikum und bieten Haut und Haar intensive Pflege.

Die Schritte der Abhyanga-Massage

1. Damit die Massage ihre maximale Wirkung entfalten kann, sollten Sie dafür einen warmen, ruhigen Ort wählen.

2. Verwenden Sie das Öl, das den Bedürfnissen Ihres Körpers und Geistes am besten entspricht.

3. Legen Sie die verschlossene Flasche mit dem Trockenöl in eine Schüssel mit heißem Wasser, damit sich das Öl erwärmen kann. Tragen Sie dann einen Tropfen des Öls auf Ihr Handgelenk auf und prüfen Sie die Temperatur – achten Sie darauf, dass es nicht zu heiß ist.

4. Verreiben Sie einige Tropfen des Öls zwischen den Handflächen und massieren Sie Ihre Schläfen und die Kopfhaut. Setzen Sie diese Massage für einige Minuten fort.

5. Machen Sie im Gesicht weiter und massieren Sie Ihre Stirn, die Schläfen, Ohren, Wangen und das Kinn in kreisenden Bewegungen.

6. Bewegen Sie sich nach unten und massieren Sie Ihren ganzen Körper mit kleinen kreisenden Bewegungen an den Gelenken und größeren kreisenden Bewegungen zwischen den Gelenken.

7. Massieren Sie zuletzt Ihre Füße. Nach der Massage lassen Sie das Öl rund 15 bis 20 Minuten einwirken.

8. Gönnen Sie sich dann eine schöne warme Dusche und trocknen Sie sich sanft ab.

Wir haben für Sie ein Video erstellt, in dem wir Ihnen die oben beschriebenen Schritte nochmals zeigen. Also, verwöhnen Sie sich und erfahren Sie wahre Gelassenheit!

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Dänisch Französisch Norwegisch (Buchsprache) Portugiesisch, Portugal Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!