Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Du fühlst Dich ein wenig ausgelaugt und müde in letzter Zeit? Wahrscheinlich solltest Du abschalten und Dir eine kleine Auszeit zu gönnen – aber es wäre sicherlich auch hilfreich, einmal Deine Essgewohnheiten unter die Lupe zu nehmen. Denn immerhin ist die Nahrung der Treibstoff des Körpers. Während manche Nahrungsmittel Dich eher träge werden lassen (alles was gesättigte Fettsäuren enthält oder einen hohen glykämischen Index aufweißt wie weißes Brot, Süßigkeiten, Limo und Fruchtsäfte) gibt es wiederum andere, die Dich schnell mit Energie versorgen. Wir haben ein paar Nahrungsmittel für Dich zusammengestellt, die es in sich haben und Dir Deine Energie ruck zuck zurückgeben.

Grünes Blattgemüse

Ein super Energielieferant ist grünes Blattgemüse, bei dem Du ordentlich zulangen darfst. Dieses Gemüse ist reich an Eisen und hilft dem Körper auf diese Weise, Dein Energielevel aufrecht zu erhalten. Die Auswahl ist dabei größer als Du vielleicht denkst: Spinat, Grünkohl, Römersalat, Endivien… Du kannst die grünen Energielieferanten als Basis für einen Salat verwenden, anbraten und als Beilage zum Abendessen servieren oder Deinen Fruchtsmoothie damit noch gesünder machen.

Gesunde Fette

Deinen Blutzuckerspiegel und damit wiederum Dein Energielevel stabilisierst Du am besten, indem Du gesunde Fette zu Dir nimmst. Zudem benötigen einige Antioxidantien Fett, damit sie vom Verdauungstrakt aufgenommen werden und irgendwann ins Blut gelangen können. Antioxidantien sind sehr wichtig für den Energiehaushalt, da sie freie Radikale bekämpfen und so für gesunde Zellen sorgen. Wie wäre es beispielsweise mit Avocado auf einer Scheibe Vollkornbrot oder einer Handvoll Nüsse in Deinem Lieblingsjoghurt? Tipp: Bewahre eine Packung ungesalzener Nüsse an Deinem Arbeitsplatz auf – so bist Du bestens auf das nächste Energietief vorbereitet.

Komplexe Kohlenhydrate

Komplexe Kohlenhydrate sind eine wunderbare Energiequelle, denn dank des hohen Ballaststoffgehalts werden sie nur langsam in Glukose umgewandelt und so in den Blutkreislauf aufgenommen. Das sorgt, über den Tag verteilt, für ein gleichmäßiges Energielevel. Zum Frühstück könntest Du eine Schale mit Haferflocken essen, als Snack eine Scheibe Vollkornbrot und zum Abendessen Vollkorn-Pasta oder braunen Reis. Ein netter Nebeneffekt: Komplexe Kohlenhydrate helfen, den Appetit zu regulieren!

Wasser

Du fühlst Dich nachmittags oft schläfrig? Anstatt zur Tasse Kaffee zu greifen, trink lieber ein großes Glas Wasser. Wasser sorgt dafür, dass energiereiche Nährstoffe zum Blut transportiert werden. Gleichzeitig spült es Stoffe aus dem Körper, die Du nicht mehr benötigst und die Dir Energie rauben. Wenn Dein Körper dehydriert ist, kann die Nahrung, die Du zu Dir nimmst nicht in Energie umgewandelt werden. Versuche, 8 – 10 Gläser Wasser über den Tag verteilt zu trinken. Falls es draußen heiß ist oder Du Sport getrieben hast, dürfen es sogar noch mehr sein.

Dunkle Schokolade

Unser letzter Tipp wird Dich vielleicht überraschen, aber dunkle Schokolade gibt Dir schnell Energie zurück und ist deshalb ein perfekter Snack! Sie beinhaltet das auf natürliche Weise stimulierend wirkende Theobromin, das ähnlich wie Koffein wirkt. Zudem enthält dunkle Schokolade Eisen, Magnesium und Tryptophan (das im Körper zu Serotonin umgewandelt wird) und hebt damit nicht nur Dein Energielevel sondern gleichzeitig Deine Laune!

Blog_food_1440x765

Dies sind nur einige Tipps, die Dir dabei helfen, Dich fit und energiegeladen zu fühlen. Mindestens genauso wichtig ist es, keine Mahlzeit auszulassen und in regelmäßigen Abständen zu essen (alle 2 bis 3 Stunden). Kleine Portionen über den Tag verteilt zu essen hilft Deinem Körper dabei, einen stabilen Blutzuckerspiegel aufrecht zu erhalten und Dich mit Energie zu versorgen. Versuche, auf weißen Zucker (z.B. in Süßigkeiten, weißem Brot und Backwaren) zu verzichten. Diese stark verarbeiteten Kohlenhydrate geben Dir zwar für einen kurzen Moment Energie, doch später wirst Du Dich umso müder und abgeschlagener fühlen. Genieße Nährstoffe in ihrer natürlichen Form, indem Du eine Auswahl an frischen, wenig verarbeiteten Nahrungsmittel zu Dir nimmst, damit Dein Körper sich fit fühlt.

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Schwedisch

Related posts

Leave a Comment

Error: Please check your entries!