Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Entdecke das Glück im Alltäglichen

„Wir leben im Hier und Jetzt, denn alles andere ist ungewiss.“

Seien wir mal ehrlich: Oft sind wir so sehr mit unserem hektischen, schnelllebigen Alltag beschäftigt, dass wir vergessen, die kleinen Glücksmomente zu genießen, die das Leben für uns bereit hält. Achtsamkeit zu kultivieren wird Dir dabei helfen, Deinen Zielen näher zu kommen und das Leben mehr zu genießen. Tatsächlich sind wir produktiver, wenn wir im Hier und Jetzt leben. Und so schwer ist das gar nicht. Wir haben einige Tipps für mehr Achtsamkeit im Alltag für Dich zusammengestellt:

Konzentriere Dich auf das, was Du gerade tust
Was auch immer Du in Deinem täglichen Leben tust, es ist wichtig, dass Du Dich auf den aktuellen Moment konzentrierst, anstatt Energie in das zu stecken, was sein könnte oder was längst vergangen ist. Anstatt mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, nimm Dir ganz bewusst nur eine Aufgabe vor und konzentriere Dich auf diese. Zum Beispiel lies nicht die Zeitung während Du frühstückst und gleichzeitig Deine Emails abrufst. Frühstücke ganz bewusst und lies danach die Zeitung.
Passe Dein Tempo an 
Tue alles langsam und bewusst. Vielleicht braucht es etwas Übung, aber es wird Dir helfen, Deine Aufmerksamkeit zu fokussieren. Dieses Zitat aus dem Zen-Buddhismus bringt diesen Ansatz auf den Punkt: „Wenn Du gehst, dann geh. Wenn Du isst, dann iss.”
Tue weniger
Es mag widersprüchlich klingen, aber versuche, weniger zu tun. Viele von uns wollen Arbeit, Familie, Hobbies und unser soziales Leben unter einen Hut bekommen und dabei bleibt uns kaum noch Zeit um Luft zu holen. Finde heraus, was wirklich wichtig für Dich ist und lass alles andere los. Somit gewinnst Du mehr Zeit um Dich auf das Wesentliche zu konzentrieren und kommst dadurch der Achtsamkeit einen Schritt näher.
Bewegung
Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper ist ein Ideal, nach dem viele streben. Sei dankbar für Deinen Körper und behandle ihn wie einen Tempel. Gehe joggen, mach Spaziergänge, tanze oder praktiziere Yoga. Bewegung macht den Kopf frei und gibt Dir mehr Energie.
Mache jeden Tag für 5 Minuten gar nichts
Es gibt eine Regel: Nehme Dir täglich mindestens 5 Minuten Zeit um gar nichts zu tun. Setz Dich hin und werde Dir Deiner Gedanken bewusst. Wenn das zu schwierig ist, beobachte Deinen Atem. Diese Mini-Meditation wird Dir helfen, Stille und Ruhe zu finden und achtsamer durchs Leben zu gehen.

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!