Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Das neue Jahr ist erst wenige Wochen alt und schon stellt sich die Frage: Wie läuft es mit Deinen Neujahrsvorsätzen? Hast Du es bislang geschafft, ihnen treu zu bleiben, oder hast Du sie bei der ersten Gelegenheit links liegen lassen? Wir hoffen, dass Du eine Routine gefunden hast, in der Du Deine Vorsätze mühelos integrieren kannst. Zur Inspiration haben wir 8 einfache Tipps zusammen gestellt, wie Du Deine guten Vorsätze doch noch umsetzen kannst, falls Dir das in den letzten Wochen nicht immer leicht gefallen ist.

  1. Mach’s Dir einfach Viele Vorsätze sind leider von Beginn an nicht besonders realistisch. Schau nochmal über Deine Liste mit guten Vorsätzen und versuche, sie zu vereinfachen und dadurch realistischer zu gestalten. Falls Du eher zu den unsportlicheren unter uns gehörst, Du Dir aber vorgenommen hast, fit und gesund zu werden und dafür drei Mal pro Woche ins Fitnessstudio zu gehen, bräuchtest Du die Disziplin einer Ameise um das tatsächlich umzusetzen. Wahrscheinlich würdest Du in dem Fall diesen Artikel gar nicht lesen. Stattdessen starte mit einem Mal pro Woche Sport und steigere Dich langsam. Das klingt viel realistischer.
  2. Schreibe eine Liste Um Deine Vorsätze nicht aus den Augen zu verlieren hilft es, sie aufzuschreiben. Dadurch entsteht eine stärkere Verbindung zwischen Deinen Gedanken und Deinen Taten, wodurch Deine Vorsätze realistischer erscheinen.
  3. Finde Deinen Fokus Eine Liste mit zehn Vorsätzen ist natürlich eine tolle, ambitionierte Idee, aber wahrscheinlich viel schwieriger umzusetzen, als wenn Du Dich auf ein paar wenige Vorsätze fokussierst. Schreibe alle Dinge auf, die Du gerne ändern würdest und dann vergib Prioritäten. Konzentriere Dich jeweils auf einen Vorsatz, anstatt zu versuchen, drei verschiedene Ziele zu erreichen.
  4. Jeder Tag zählt Perfektion ist unrealistisch und unerreichbar. Kleine Fehltritte sind normal und völlig in Ordnung und sie sind kein Grund dafür, Deine Vorsätze aufzugeben. Jeder Tag kann der Beginn von etwas Neuem sein und Vorsätze sind nicht zwingend mit einer Deadline verbunden – auch wenn unsere Gedanken uns das gerne vorspielen. Wenn Du aufhören möchtest zu rauchen, diesen Vorsatz auf der letzten Party allerdings gebrochen hast, musst Du nicht direkt Deinen ganzen Vorsatz über Bord werfen. Übung macht den Meister und vergiss nicht: Jeder neue Tag gibt Dir die Möglichkeit, etwas Neues zu beginnen.
  5. Veränderungen brauchen Zeit Nimm Dir viel Zeit für Deine Veränderungen. Um etwas Neues in Deinem Leben zu etablieren und alte Gewohnheiten abzulegen, braucht es mindestens 21 Tage Zeit. Anscheinend dauert es zwischen 8 und 10 Wochen, bis ein neuer Vorsatz zur Routine wird.
  6. Erstelle einen Zeitplan Für viele Vorsätze musst Du etwas Platz in Deinem vollen Terminkalender schaffen. Dafür ist es hilfreich, im Vorhinein Zeit einzuplanen, um Deine Vorsätze umzusetzen. Falls Du mehr Sport machen möchtest, trage Dir den Termin dafür an einem Tag ein, an dem es unwahrscheinlich ist, dass Du ihn nicht wahrnimmst. Stehe eine Stunde früher auf, um Yoga zu machen, bevor Du ins Büro gehst. Egal welche Vorsätze Du hast: Reserviere Dir dafür etwas Zeit in Deinem Kalender, um Deine Vorsätze aktiv umzusetzen und um sicher zu gehen, dass sie nicht von Deiner To Do-Liste rutschen.
  7. Such Dir einen Verbündeten Such Dir einen Vorsatz gemeinsam mit einem Freund aus. So könnt Ihr Euch gegenseitig motivieren und ein Auge auf die Fortschritte des anderen haben. Denn eins ist sicher: Geteilte Freude ist doppelte Freude!
  8. Feier Dich Setze Dir selbst einen realistischen Zeitrahmen, um Deine alten Gewohnheiten abzulegen. Und wenn Du einen Vorsatz in die Tat umgesetzt hast? Dann belohne Dich! Ob mit ein Abendessen mit einem guten Freund oder mit einem neuen Paar Schuhe spielt dabei keine Rolle – hauptsache, Du bereitest Dir damit eine Freude. Das wichtigste ist, dass Du am Ball bleibst. Denn wenn aus alltägliche Routinen bedeutungsvolle Bräuche werden, wirst Du nie mehr in Deine alten Handlungsmuster zurück fallen.

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!