Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Seit ich denken kann bin ich verrückt nach indischem Essen und Saag ist eins meiner liebsten Gerichte. Das indische Restaurant, welches wir häufig besuchen, ist mein absoluter Favorit und immer, wenn ich in den Niederlanden bin, wissen sie genau, was ich bestellen möchte. Ich liebe es auch indisches Essen selbst zuzubereiten, da wir leider noch kein so großartiges indisches Restaurant auf Ibiza gefunden haben.

Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • 3 EL Butter
  • 2 weiße Zwiebeln, gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt,
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 3 EL frischen Ingwer, geschält und fein gehackt
  • 2 TL Korianderpulver
  • 2 TL Chilipulver
  • ¼ TL Kurkuma
  • 3 EL Tomatenmark
  • 800g geschnittenen, Tiefkühl-Spinat, aufgetaut
  • 500 ml Sahne
  • 2 TL Garam Masala (Gewürz)
  • 500g abgeschöpfte Kichererbsen aus der Dose
  • Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 250g Jasminreis
  • 2 Hände voll frischen Koriander, fein geschnitten

Zubereitung

1. Erhitzen Sie die Butter in einer Pfanne und geben Sie die Zwiebeln dazu. Dünsten Sie das Ganze für ein paar Minuten an und rühren Sie gelegentlich. Geben Sie dann den Knoblauch und den Kreuzkümmel hinzu. Rühren Sie bis die Zwiebeln anfangen durchsichtig zu werden.

2. Fügen Sie den Ingwer hinzu und rühren Sie für 5 Minuten.

3. Geben Sie den aufgetauten Spinat hinzu und vermengen Sie diesen mit den Zwiebeln und den Gewürzen. Fügen Sie dann noch die Kichererbsen hinzu, gießen Sie die Sahne darüber und rühren Sie das Garam Masala ein. Anschließend können Sie je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Bringen Sie nun alles zum Kochen und lassen Sie das Ganze mit geschlossenem Deckel für 5 Minuten köcheln.

5. Zu guter Letzt wird das Gericht mit frischem Koriander garniert und mit Reis serviert.

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Dänisch Französisch Norwegisch (Buchsprache) Portugiesisch, Portugal Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!