Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Mieke Roovers, Therapeutin für traditionelle chinesische Medizin, ist sich auf einer inspirativen Reise. Uns erzählt sie über bewusste Ernährung, Lebensenergie und wie wichtig es ist, Körper, Herz und Geist zu pflegen.

Wie integrieren Sie die traditionelle chinesische Medizin in Ihr Leben? Können Sie uns Tipps geben, damit auch wir von TCM profitieren können?
Heutzutage ist unser Gehirn überaktiv und wir leben ständig in unseren Köpfen. Dabei vergessen wir oft, was Körper und Herz brauchen oder wir verstehen nicht genau, was gut oder schlecht für uns ist. Weil unser Gehirn zu aktiv ist, haben wir Probleme mit unseren natürlichen Funktionen: Wir schlafen schlecht, sind schnell übermüdet, verlieren die Konzentration und so weiter. Machen Sie ein paar Mal am Tag eine Pause und tun Sie etwas, bei dem Sie mit sich selbst in Kontakt bleiben. Das wird Ihnen helfen, energiegeladener zu sein und besser zu arbeiten. Für mein Energielevel mache ich morgens ein paar ruhige Tai Chi Übungen und abends Meditation. Wenn Sie morgens aufwachen, werden Sie sich als erstes Ihres Körpers bewusst, anstatt an Ihre Termine zu denken. Lächeln Sie und sagen Sie: „Ich mache den heutigen Tag zu einem schönen Tag.” Dadurch produziert Ihr Gehirn positive Hormone, wovon Sie tagsüber profitieren.

Konzentrieren Sie sich auf dem Nachhauseweg von der Arbeit auf all das Gute, das Ihnen passiert ist. Leider neigen wir dazu, die negativen Dinge zu betonen und nehmen so den Stress mit nach Hause. Denken Sie lieber an die schönen Dinge, die Sie abends machen möchten und schenken Sie Ihren Lieben zuhause Ihr Lächeln, anstatt den Stress zu verbreiten.

Welche Philosophie haben Sie beim Essen?
Wir sollten uns nicht nur auf körperlicher Ebene ernähren, sondern Körper, Herz und Verstand mit Dingen füttern, die uns Freude machen. Aktivitäten wie Musik hören, Spazierengehen und Sex nähren Körper und Seele. Auch eine bewusste Ernährung ist dabei sehr wichtig. In meinem Buch Intuition Food betone ich, dass es nicht nur wichtig ist was wir essen, sondern auch wie und mich welcher Intention. Es ist außerdem wichtig, zu wissen was wir essen und uns ganz darauf zu konzentieren.

Am besten ist eine reichhaltige und abwechslungsreiche Ernährung mit möglichst frischen und unbelasteten Lebensmitteln. Wenn wir unser Essen mit der richtigen Einstellung zubereiten und essen, verhilft es uns zu mehr Energie. Die chinesische Ernährungslehre besagt, dass jeder Geschmack unser Chi anders beeinflusst, und dass ausgiebiges Schmecken unsere Lebensenergie verstärkt. Wenn wir nicht auf das achten, was wir essen, weil wir zum Beispiel dabei telefonieren, am Computer sitzen oder Auto fahren, essen wir etwa 50 Prozent mehr als nötig.

Was macht einen Menschen schön?
Da ist eine Art Strahlen. Menschen mit wahrer innerer Schönheit vibrieren auf einer höheren Frequenz. Sie haben hellere Augen und ihre Haut erscheint frischer. Schönheit ist die Lebensenergie eines Menschen gepaart mit seinem Auftreten. Die Schauspielerin Rosalin Russell sagte einmal: „Lebensfreude ist das beste Kosmetikprodukt einer Frau”.

Was bedeutet Glück für Sie?
Dass ich das Leben genießen kann und schöne Dinge erlebe. Wissen Sie, sich schlecht zu fühlen ist nicht schwer und kommt von alleine, wenn schlechte, traurige und stressige Dinge passieren. Wir können unser Leben oder das, was um uns herum geschieht, nicht immer kontrollieren, aber wir können bestimmen wie wir uns fühlen. Sich gut zu fühlen ist manchmal schwer – es ist eine Lebenskunst, eine Fähigkeit, die man üben und entwickeln muss. Zum Beispiel mit Training und Entspannungsübungen.

Erzählen Sie uns von “Lebensenergie”?
Sie ist die Energie in und um einen Körper. Sie ist das, was Chinesen chi nennen, in Indien heißt sie prana und in Japan ki. Energiekanäle, sogenannte Meridiane, transportieren unsere Lebensenergie um unseren Körper herum. Wir können unser Chi mit den richtigen Übung, guter Ernährung, Entspannung und einer positiven Einstellung erweitern. Unser Chi wird auch dadurch beeinflusst, wie wir über uns selbst denken. Jeden Tag haben wir etwa 50.000 Gedanken, von denen mindestens 70 Prozent negativ sind. Zum Glück sind wir aber mehr als bloß unsere Gedanken. Wir haben die Freiheit, zu entscheiden was wir denken. In unserem Gehirn arbeiten mehr als 60 verschiedene Chemikalien, die wir auf Befehl produzieren können. Wenn Sie zum Beispiel an eine Nachricht Ihres Liebsten denken, produziert Ihr Gehirn Endorphine, durch die Ihr Immunsystem gestärkt wird. Positive Gedanken sorgen also dafür, dass wir gesund bleiben, während negative Gedanken und Gefühle unsere körpereigenen regenerativen und selbstheilenden Kräfte schwächen. Positive Gedanken und Gefühle aber stärken unsere Abwehr, stoppen den Alterungsprozess und halten uns fit.

Glauben Sie an Karma?
Ja, denn ich glaube dass es sich auszahlt, unsere Tugenden und Talente weiterzuentwickeln.

Was bedeutet es für Sie und Ihr Leben?
Ich glaube, Karma ist mehr als nur ein universelles Gesetz. Wenn Energie, Gedanken und Handlungen negativ sind, ziehen wir im Leben Negatives an. Bei der Frage, ob das Glas halb voll oder halb leer ist, sind beide Antworten richtig, aber ich ziehe es vor, mich auf das Positive zu konzentrieren. Wenn wir unsere Gegenwart erkennen und genießen können, macht uns das glücklicher als wenn wir uns auf das konzentrieren, was uns fehlt.

Wenn wir uns auf das besinnen, was ist, tun sich uns Möglichkeiten auf. Sehen wir aber nur das, was uns fehlt, hindert uns das daran, unser volles Potenzial zu entfalten.

 

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!