Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Little Gem gehört zu den weniger bekannten Salatsorten und erinnert an Romana-Salat. Die süßen und kompakten Salatherzen geben dieser japanisch inspirierten Suppe eine besondere Textur. Shiitake-Pilze sind von der Konsistenz fleischiger als andere Pilzsorten, wodurch sie gleichzeitig sättigender sind.

Rezept für 2 Personen
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

  • 100 g Soba-Nudeln
  • 700 ml Wasser
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 1 gehäufter TL geriebener Ingwer
  • 3 EL Sojasoße
  • 1 TL 5-Gewürze-Pulver
  • 100 g Shiitake-Pilze
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer und Salz
  • Zwei kleine Handvoll Bohnensprossen
  • 1 bis 2 Little Gem-Salatherzen, der Länge nach in dünne Streifen geschnitten
  • Eine kleine Handvoll frischer Koriander, nur die Blätter

Zubereitung

1. Die Soba-Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Gründlich mit kaltem Wasser abspülen und kurz ruhen lassen.

2. Wasser erhitzen, Brühwürfel, geriebenen Ingwer, Sojasoße und 5-Gewürze-Pulver hinzugeben und schwach sieden lassen.

3. In der Zwischenzeit die Shiitake-Pilze in Scheiben schneiden und im Olivenöl anbraten, bis sie leicht Farbe annehmen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

4. Die Nudeln, Shiitake-Pilze und den Little Gem-Salat mit den Bohnensprossen auf dem Teller zu einem Nest anrichten und den kochenden Bouillon darüber gießen. Mit Koriander garnieren und sofort servieren.

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Schwedisch

Related posts

Leave a Comment

Error: Please check your entries!