Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Urlaubsvorbereitungen können Spaß machen, aber auch ziemlich anstrengend sein – insbesondere, wenn Du Dich entscheiden musst, was mit in dem Koffer soll. Dabei gibt es einiges zu beachten: Das zulässige Maximalgewicht des Gepäcks, Dein Reiseziel, welche Transportmittel Du wählst usw. Aber mach Dir nicht so viele Gedanken, sondern folge einfach unseren Pack-Regeln und schon hast Du alles, was Du brauchst dabei.

1. Handlich

Wenn möglich versuche nur mit Handgepäck zu reisen. Dadurch kann es nicht verloren gehen und es ist sehr viel angenehmer, einen kleinen Koffer an Deinem Ankunftsort umher zu tragen als ein riesiges Gepäckstück.

2. Rollen ist das neue Falten

Diese zeitsparende Pack-Technik macht Sinn. Falte Kleidungsstücke in der Hälfte und rolle sie ein, anstatt sie zu falten. Dadurch sparst Du eine Menge Platz.

3. Zwiebel-Look

Trag besonders raumeinnehmende Kleidungsstücke auf Deinem Weg zum Urlaubsziel, denn im Koffer würden sie nur wertvollen Platz wegnehmen. Außerdem denkst Du so wahrscheinlich zwei Mal darüber nach, ob der dicke Woll-Mantel für den Sommerurlaub tatsächlich nötig ist.

4. Waschtag im Paradies

Wäsche waschen ist nichts, was nur zu Hause funktioniert. Du kannst Deine Kleidung überall waschen, also brauchst Du kein Outfit für jeden Tag einzupacken.

5. Kaufe Dinge vor Ort

Dieser Tipp wird Dir viel Platz im Koffer schenken und dabei ist er so offensichtlich: Du verbringst Deinen Urlaub am Strand in Barcelona? Wir gehen jede Wette ein, dass Du dort vor Ort alles kaufen kannst, was Du für den Strandaufenthalt benötigst. Also macht es nicht viel Sinn, die Dinge zu Hause zu kaufen und dann bis an Dein Urlaubsziel zu transportieren.

Es ist eine gute Idee, beim Packen so vor zu gehen, wie in anderen Lebensbereichen auch. Halte für einen Moment inne, sei achtsam und finde heraus, was Du wirklich brauchst. Wenn Du Dich darauf besinnst, dann wirst Du viel entspannter Deinen Urlaub genießen können.

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Portugiesisch, Portugal Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!