Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Zu den Zutaten dieses köstlichen und optisch ansprechenden Salats gehören Mungbohnen. Diese kleinen grünen Bohnen sind reich an Eiweiß, Ballaststoffen und Antioxidantien. Häufige Verwendung finden sie auch in der traditionellen, altindischen Medizin des Ayurveda.

Rezept für 3 Personen
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für den Salat

100 g getrocknete Mungbohnen, über Nacht eingeweicht (mindestens 12 Stunden)

2 rote Paprikaschoten

250 g Kirschtomaten

4 EL mildes Olivenöl

1 große weiße Zwiebel, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten

2 EL mildes Olivenöl

2 gehäufte EL getrockneter Oregano

1 große Handvoll frischer Koriander, fein gehackt

Chili-Flocken (nach Wunsch)

Zutaten für die Vinaigrette

1 EL Dijonsenf

4 EL natives Olivenöl extra

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

1. Ofen auf 180 °C vorheizen. Mungbohnen in ausreichend Wasser ohne Salz 20 Minuten kochen. Abgießen und beiseite stellen.

2. In der Zwischenzeit die ganzen roten Paprikaschoten in eine Ofenform legen und in den vorgeheizten Backofen geben.

3. Die halbierten Kirschtomaten mit 4 EL Olivenöl vermischen und mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Wenn Ihr Ofen groß genug ist, die Tomaten in einer Form neben die Paprikaschoten stellen. Die Tomaten sind nach 30 Minuten fertig. Tomaten abkühlen lassen. Die Paprikaschoten sind fertig, wenn diese beginnen schwarz zu werden. Ansonsten weiter im Ofen lassen und gelegentlich nachsehen.

4. In der Zwischenzeit die Zwiebel in 2 EL Olivenöl anbraten, bis diese beginnen, allmählich weich zu werden und Farbe annehmen. Den Oregano untermischen, anschließend vom Herd nehmen und beiseite stellen.

5. Die Paprikaschoten sollten nun leicht zu schälen sein. Die Kerne entfernen und die Paprika in dünne, etwa 7 cm lange Scheiben schneiden.

6. Mungbohnen, Zwiebel und Paprika gut durchmischen.

7. Zutaten der Vinaigrette gründlich vermischen und zu Bohnen, Zwiebel und Paprika hinzugeben. Mit Salz und grob gemahlenem schwarzen Pfeffer nach Geschmack würzen. Mit einem Löffel die Tomaten mit dem Saft vorsichtig über das Gericht geben und mit fein gehacktem Koriander garnieren. Nach Wunsch mit Chilli-Flocken servieren.

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Portugiesisch, Portugal Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!