Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Wir alle haben wohl schon mal die ultimative Beauty-Sünde begangen: mit Make-up auf der Haut schlafen gehen weil wir zu erschöpft waren, es zu entfernen.  Ob mit Waschbäraugen aufwachen oder das Kissen voller Foundation vorfinden, der schlimmste Schaden ist für das Auge oft unsichtbar. Unsere Poren wurden nämlich sechs bis acht Stunden im Schlaf verstopft und Unreinheiten, Irritationen und Ausbrüche somit gefördert. Und das sind nur die kurzfristigen Gefahren. Zu den langfristigen Auswirkungen durch kontinuierliches Schlafen mit Make-up gehören der Aufbau von Bakterien und vorzeitige Alterung der Haut.

Aber es gibt natürlich auch gute Neuigkeiten: wenn Sie Ihr Make-up gründlich entfernen und ein tägliches Hautpflegeritual beginnen, wird Ihre Nacht zu einem regelrechten Schönheitsschlaf. Ihre Haut fühlt sich frisch und regeneriert an und Sie können jeden Tag mit Ihrem Besten Ich begrüßen. Im folgenden Verlauf finden Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung, um dieses tolle Ergebnis zu erhalten und die neue, luxuriöse Hautpflegeserie von Rituals optimal zu nutzen.

1. Die Augen sind Alles

Es ist wichtig, alle Spuren Ihres Eyeliners und Ihrer Mascara zu entfernen. Ansonsten können Augeninfektionen und Wimpernbruch auftreten. Falls Sie wasserfeste Produkte verwenden, achten Sie darauf, auch einen Augen-Make-up-Entferner für wasserfestes Make-up zu gebrauchen. Verwenden Sie ein Wattepad und tauchen Sie es in den Rituals‘ Mild Eye Make-Up Remover. Beginnen Sie dabei an der Innenseite Ihres Auges und arbeiten Sie sich bis zur äußeren Seite des Auges vor. Die kosmetische Formel des Augen-Make-up-Entferners brennt nicht und fühlt sich nicht fettig an. Hingegen enthält sie die beruhigenden Eigenschaften der Lotusblüte und des Reisöls. Als Tipp: auch der reichhaltigste und dunkelste Lippenstift kann mit dem Mild Eye Make-Up Remover entfernt werden.

2. Den Tatsachen ins Auge blicken

Bevor Sie die pflegenden Produkte für eine weiche und sanfte Haut in der Nacht verwenden können, müssen die Poren von allen Unreinheiten befreit werden. Denn Poren werden nicht nur von Make-up verstopft, sie werden auch von externen Belastungen wie Bakterien, Schadstoffen, Viren, Schmutz und abgestorbenen Hautzellen geplagt. Für ein optimales Ergebnis, verwenden Sie eine Gesichtsreinigung, die speziell für Ihren Hauttyp geeignet ist. Für normale und/oder Mischhaut empfehlen wir den Creamy Foam Cleanser auf das feuchte Gesicht und den Hals aufzutragen und ihn sanft einzumassieren, bis er anfängt zu schäumen. Danach können Sie ihn mit lauwarmem Wasser abspülen. Für trockene oder empfindliche Haut ist der Sensational Soft Cleanser die optimale Wahl. Dieser verwandelt sich in Berührung mit feuchter Haut zu einer reinigenden Lotion.

3. Raus mit dem Alten, rein mit dem Neuen

Ihre Haut verliert und regeneriert regelmäßig Zellen. Wenn abgestorbene Zellen auf der Haut bleiben und sich anhäufen, tragen diese zu einer trockenen und rauen Gesichtshaut bei. Sie verstopfen zudem Ihre Poren und können Unreinheiten im Gesicht verursachen. Daher ist regelmäßiges Peeling sehr wichtig, um eine schöne, gesunde Gesichtshaut zu fördern. Dermatologen raten dazu die Haut nicht täglich, sondern etwa ein- bis zweimal pro Woche zu peelen.

Wenn das Peeling richtig angewandt wird, kann es abgestorbene Hautzellen entfernen und neue Zellen können aufgebaut werden, die mit Feuchtigkeit gepflegt werden. Der Rituals‘ Brightening Face Exfoliator mit Lotusblüte und Moringa Extrakt bereitet die Haut so optimal auf ein gesundes Zellwachstum vor. Massieren Sie das Peeling auf Ihre Haut und spülen Sie es danach mit lauwarmem Wasser ab.

4. Der Toner macht’s

Von allen Produkten, die es auf dem Markt gibt, kennen Sie den Toner wahrscheinlich am wenigsten und binden ihn eher selten in Ihr nächtliches Hautpflegeritual ein. Der Toner hat allerdings zwei ganz bedeutende Vorteile. Erstens hilft der Toner dabei den natürlichen pH-Wert der Haut aufrecht zu erhalten, der oftmals durch alkalische Seife beeinträchtigt wird. Außerdem hilft der Toner Ihre Poren zu schließen und schützt sie somit vor äußeren Einflüssen und Verunreinigungen. Anders als die bereits erwähnten Produkte, sollte der Toner nicht abgewaschen werden, wenn er auf die Haut und den Hals aufgetragen wurde. Wir empfehlen Ihnen dafür entweder unseren Refreshing Facial Toner oder den Ultra Calming Facial Toner. Beide Toner können täglich verwendet werden und eignen sich perfekt dafür, den Reinigungsteil Ihrer Hautpflegeroutine abzuschließen.

5. Die Feuchtigkeit zum Schluss

Wenn Sie Make-up von Ihrer Haut entfernt haben und den Reiniger, das Peeling und den Toner verwendet haben, müssen Sie nur noch darauf achten, Ihrer Haut genug Feuchtigkeit zu schenken. Wie bei dem Gesichtsreiniger, ist es wichtig, dass Sie eine Feuchtigkeitscreme verwenden, die Ihren Hauttyp unterstützt. Für jüngere Haut eignet sich Rituals‘ Moisture Recovery Night Cream mit pflanzlichen Extrakten und einem hydratisierenden Komplex  besonders gut, um Ihre Haut über Nacht zu pflegen. Falls Ihre Haut zu Irritationen oder Unreinheiten neigt, verwenden Sie besser die Sensitive Skin Night Cream mit hohem Aloe Vera Gehalt, die Ihre Haut beruhigt und ihr Feuchtigkeit spendet. Für reife Haut empfehlen wir eine Creme mit Anti-Aging Gehalt, wie die Rich Restoring Night Cream mit straffenden, pflanzlichen Extrakten und einem Anti-Falten Komplex. Egal für welche Nachtcreme Sie sich entscheiden, verwenden Sie sie großzügig auf Ihrer Haut, für ein sanftes und weiches Ergebnis.

Nehmen Sie sich täglich Zeit, die fünf obengenannten Schritte anzuwenden und so ein gesundes Hautergebnis zu erzielen. Starten Sie frisch und erholt in den neuen Tag, ohne jemals wieder Spuren von Make-up auf Ihrer Haut und Ihrer Bettwäsche nach dem Aufstehen zu finden.

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Portugiesisch, Portugal Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!