Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Tofu ist reich an Proteinen und deshalb die perfekte Fleischalternative. Er enthält zwar etwas weniger Vitamine, aber dafür ist er eine gute Quelle für Mineralstoffe. Kombiniert mit Kichererbsen und Spinat wirst Du mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgt.

Rezept für 2-3 Personen
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gerieben
  • 200 g Spinat
  • 200 g fester Tofu, zerbröselt½ TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • ¼ TL Cayenne Pfeffer
  • 200 g Kichererbsen aus dem Glas, abgetropft
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Dijon Senf
  • eine kleine Handvoll gehackte Petersilie

Zubereitung

1. Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne und brate die Zwiebeln für ein paar Minuten darin an bis sie glasig werden.

2. Füge den Knoblauch und den Spinat hinzu. Gebe dann den zerbröselten Tofu in die Pfanne und brate alles unter permanentem Rühren und auf hoher Hitze für 5 Minuten an bis der Spinat etwas zusammengefallen ist und der Tofu ein wenig Farbe bekommen hat.

3. Gebe die Kichererbsen dazu, verrühre alles gut und streue Kurkuma, Kreuzkümmel, Cayenne Pfeffer, Salz und Pfeffer in die Pfanne. Vermische alles sorgfältig und lasse es so lange in der Pfanne, bis die Kichererbsen warm sind.

4. Nun hebst Du den Senf und noch einen Hauch Olivenöl unter und servierst das Ganze mit frischer Petersilie.

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Dänisch Französisch Norwegisch (Buchsprache) Portugiesisch, Portugal Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!