Warme, lange Sommertage in Sicht! Obwohl wir tagsüber Sonnenschein und Hitze lieben, ziehen wir nachts meist etwas mehr Frische vor. Das warme Wetter und die längeren Tage können Ihre tägliche Routine verändern. Tageslicht hat Auswirkungen auf den Biorythmus: die eingebaute Uhr, die Sie abends müde macht und Sie jeden Morgen rechtzeitig aufweckt.

 

Längere Einwirkung von Tageslicht kann dazu führen, dass Ihr Körper nicht merkt, dass es Zeit ist, auszuruhen. Es ist jedoch wichtig, genau darauf zu achten, wie viel Ruhe man bekommt, da dies für das allgemeine Wohlbefinden (z. B. Tagesrhythmus, Energie und Stimmung) eine bedeutende Rolle spielt. Ausreichend Nachtruhe zu finden kann eine ziemliche Herausforderung sein, ganz besonders im Sommer. Suchen Sie nach praktischen Tipps zum Einschlafen in warmen Sommernächten? Wir haben welche für Sie. Mit diesen Tipps schlafen Sie genauso gut wie in anderen Jahreszeiten und sind morgens aktiv und bereit für den Tag.

 

Gehen Sie nach draußen

Gut schlafen beginnt mit dem, was man tagsüber macht. Wenn das Wetter so schön ist, ist es wahrscheinlich ein Genuss, mehr Zeit im Freien zu verbringen. Sie können zum Beispiel in der Mittagspause einen Spaziergang machen. Auch wenn Sie jedes Wochenende etwas Zeit in Ihrem Garten (oder auf Ihrem Balkon) verbringen haben Sie Gelegenheit in Kontakt mit der Natur zu bleiben.

 

Überschüssige Energie loswerden

Der Schlafexpertin Els van der Helm zufolge, ist es am besten, am Anfang des Tages zu trainieren. Morgens, wenn die Luft noch relativ kühl ist, ist die perfekte Zeit zum Trainieren. Vermeiden Sie das Joggen am Abend: Es kann dazu führen, dass Ihr Körper nachts zu wach ist, um einzuschlafen.

Diese Yogaübung kann jedoch unmittelbar vor dem Schlafengehen gemacht werden.

 

Schaffen Sie eine positive Einstellung

Um abends leicht einzuschlafen, schalten Sie das helle Licht im Zimmer aus und zünden Sie eine Stunde vor dem Schlafengehen eine Duftkerze an. Eine Duftkerze mit beruhigenden Inhaltsstoffen wie Yi Yi Ren und weißer Lotus erfüllt den Zweck. Stellen Sie sicher, dass Sie noch genügend Zeit und Licht zum Lesen und Schreiben haben, während sich Ihr Körper auf den Beginn der Nacht einstellt. Lesen Sie einige Seiten eines Buches (nicht auf einem Bildschirm, dieses Licht hält Sie wach). Um mit einer positiven Einstellung einzuschlafen, schreiben Sie den inspirierendsten Satz aus dem Buch in das Notizbuch, das Sie neben Ihrem Bett aufbewahren.

 

Vergessen Sie die Sorgen, seien Sie glücklich

Haben Sie vor dem Schlafengehen noch Lust auf einen Snack? Bananen enthalten Tryptophan, das die Produktion von Serotonin stimuliert. Das ist der Neurotransmitter, der Ihnen hilft, einzuschlafen und am nächsten Morgen in guter Stimmung aufzuwachen. Eine Tasse warme Milch mit Honig und Kardamom hat dieselbe Wirkung. Ayurvedischen Grundsätzen zufolge, ist dieses eines der besten Rezepte für einen erholsamen Schlaf.

 

Achtsames Multitasking

Integrieren Sie eine Achtsamkeitsübung in Ihr Abendritual. Dies kann alles sein. Sie könnten zum Beispiel Ihre Zähne mit Achtsamkeit putzen, weil … warum nicht? Dies könnte zu einem ruhigen Moment führen, der es Ihnen einfacher macht acht Stunden zu schlafen. Nehmen Sie eine lauwarme Dusche zum Abspülen und Entspannen Ihres Körpers. Legen Sie sich in ein frisch gemachtes Bett mit Baumwolllaken und ersetzen Sie Ihren winterlichen Schlafanzug durch komfortable atmungsaktive Nachtwäsche.

Versuchen Sie es mit diesen Tipps und schlafen Sie auch in warmen Sommermonaten gut. Gute Nacht!

 

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Dänisch Französisch Norwegisch (Buchsprache) Portugiesisch, Portugal Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!