Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Nehmen Sie sich im Sinne des Slow Foods kurz Zeit und denken Sie darüber nach, was unser Essen bei uns bewirkt, woher es kommt – ebenso den Einfluss, den es auf unsere Umwelt hat. So können Sie Ausgewogenheit und Abwechslung in Ihr Leben und Ihre Küche bringen.

Die Zubereitung von saisonalen Zutaten ist ein wichtiger Bestandteil des Slow Foods. Saisonale Lebensmittel sind aus folgenden Gründen immer besser:

  • Geschmack: denken sie an rote, saftige Tomaten im Sommer und wie sie im Winter sind. Umwelt: wenig Pestizide und regionale Produkte sind schonender.
  • Kosten: saisonale Lebensmittel sind günstiger – schließlich geht es um Angebot und Nachfrage.

Das folgende Rezept beinhaltet köstliche und gesunde Zusaten, die saisonal im Sommer zu finden sind.

Gazpacho

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten
  • 600 g Wassermelone, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 3 gewürfelte Tomaten
  • 1 gewürfelte Salatgurke
  • 1 gewürfelte und entkernte rote Paprika
  • 50 g Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 g frisches Basilikum
  • 3 EL Apfelessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1½ TL Salz
  • ½ Jalapeño-Schote
  • 1 Avocado
  • Sprossen zum Garnieren
Zubereitung

Die Hälfte der Gurke, Tomaten und Frühlingszwiebeln zusammen mit den restlichen Zutaten (außer der Sprossen und der Avocado) gut pürieren. Anschließend in vier Gläser füllen und mit der anderen Hälfte der Gurken, Tomaten und Frühlingszwiebeln garnieren. Mindestens vier Stunden oder über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

Zum Servieren die Avocado schälen, in kleine Würfel schneiden und mit den Sprossen und ein paar Tropfen Olivenöl auf das Gazpacho geben.

Sie haben dieses Rezept ausprobiert und lieben es? Wir haben weitere köstliche Rezepte für Sie in unserem Sommermagazin, erhältlich in unseren Stores bei jedem Einkauf.

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch Französisch Portugiesisch, Portugal Schwedisch

Leave a Comment

Error: Please check your entries!