Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail to someoneshare on Tumblr

Nach einem Tag am Strand, am See oder im Park gibt es kaum etwas besseres als sich leichte, aber dennoch sehr geschmacksintensive Leckereien auf der Zunge zergehen zu lassen. Getoppt wird das Ganze, wenn wir dafür nicht lange in der Küche stehen müssen. Lecker, leicht und schnell zubereitet – welch magische Kombination. Deshalb geht an warmen Sommernächten nichts über Suppen und Salate. Serviert mit frischem Brot und schon ist es angerichtet… am Besten im Garten bei einem Glas Wein, mit einem guten Buch oder mit unserer entspannenden Sommer Playlist im Ohr.

Aber bevor es soweit ist, musst Du kurz zum Küchenmesser greifen. Wir haben sechs sommerleichte Rezepte für den perfekten Sommerabend für Dich rausgesucht.

Wassermelonen Salat

Dieser erfrischende Salat hat alles was Du für eine Erfrischung am Abend brauchst. Die Süße der Melone in Kombination mit den salzigen Tomaten und dem säuerlich-frischen Dressing sorgt für eine wahre Geschmacksexplosion…

V2 SOUPS SALADS blog

Zutaten (für 8-10 Portionen)
1,5 kg kernlose Wassermelone, in 3 cm große Stücke geschnitten
0,75 kg reife kleine Tomaten, in 3 cm große Stücke geschnitten
1 TL grobes Meersalz
2 ½ EL Olivenöl, geteilt
1 TL Balsamico Essig
1 ½ TL gehackte Kräuter (z.B. Dill, Basilikum, Minze)
2 rote Zwiebeln
400 g frischen Rucola
150 g Fetakäse (zerbröselt)
70 g Mandelblätter, leicht angeröstet

Zubereitung
Gebe die kleingeschnittene Melone und die Tomaten in eine große Schüssel und schmecke beides mit Salz ab. Verrühre alles gut und lass die Zutaten 15 Minuten stehen. Das Salz zieht Flüssigkeit aus der Melone und den Tomaten, die nach den 15 Minuten weg geschüttet werden kann. Gebe 1 ½ EL Olivenöl , den Essig und die Kräuter dazu. Schmecke das Ganze mit Salz und Pfeffer ab.

Vermische in einer zweiten Schüssel den Rucola mit 1 EL Olivenöl. Verteile den Rucola anschließend auf kleine Teller oder Schälchen, gebe den Melonensalat darauf und verziere alles mit Fetakäse, Zwiebelringen und den gerösteten Mandeln und serviere den Salat zu unserer grünen Sommersuppe (Rezept siehe unten)

Einfach sensationelle Sommersuppe

Diese Suppe ist herrlich einfach zuzubereiten!

Sensational Summer Soup

Zutaten (für 6 Portionen)
1 TL Olivenöl oder Butter
1 kleines Bund Frühlingszwiebeln, klein geschnitten
3 Zucchinis, klein geschnitten
200 g frische oder tiefgekühlte Erbsen
900 ml heiße Gemüsebrühe
85 g Brunnenkresse
eine große Handvoll Minzblätter
2 EL griechischen Joghurt (und etwas mehr zum Servieren)
gebratener Pancetta

Zubereitung
Erhitze das Fett in einem Topf, gib die Zucchini und die Frühlingszwiebeln hinzu und verrühre alles gut. Füge die Erbsen und die Gemüsebrühe hinzu und lasse alles aufkochen. Nachdem die Suppe 5 Minuten geköchelt hat, nimmst Du sie vom Herd und gibst die Brunnenkresse und Minze hinzu. Püriere die Suppe mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine (püriere erst mal nur die Hälfte der Flüssigkeit falls nicht alles in Deine Küchenmaschine passt und sei vorsichtig beim Pürieren von heißen Flüssigkeiten). Füge den Joghurt hinzu und schütte alles zurück in den Topf, schmecke die Suppe ab und verziere sie mit einem weiteren Klecks Joghurt und dem knusprigen Pancetta. Genieße die Suppe kalt oder warm – sie schmeckt immer wunderbar.

Spinat-Linsen-Salat mit Ofen-Gemüse

Diesen gesunden Salat kannst Du auch als vollwertige Mahlzeit essen, da er sehr sättigend, aber trotzdem erfrischend und gesund ist. Serviere ihn mit französischem Baguette oder italienischem Focaccio und wähle eine Suppe als Vorspeise dazu aus.

Quinoa Salad

Zutaten (für 4 Portionen)
3-4 Handvoll Blattspinat
1 Zucchini
1 große Paprika
rote Zwiebel
100 g Linsen
100 g schwarzer oder roter Quinoa
eine kleine Handvoll Pinienkerne
2 EL Ziegenkäse
eine kleine Handvoll getrocknete Cranberries
eine kleine Handvoll Sonnenblumenkerne
2 EL Macadamianussöl
2 EL Olivenöl
1 EL getrocknete Cranberries (nach Geschmack)
1 Zitrone
Salz, Pfeffer und Cayenne Pfeffer nach Belieben

Zubereitung
Heize den Ofen auf 190 Grad vor. Schneide die Zucchini in Scheiben und die Paprika in Streifen, lege beides auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Gebe die Pinienkerne dazu und beträufle Zucchini, Paprika und Kerne mit Olivenöl. Backe alles für ca. 20 Minuten oder bis das Gemüse gar ist. Währenddessen gibst Du die Linsen und den Quinoa in einen Topf mit kochendem Wasser und kochst beides laut Packungsanweisung. Schütte beides ab und stelle Linsen und Quinoa zur Seite. Erwärme den Ziegenkäse für eine Minute im Ofen. Gebe den gewaschenen Spinat in eine Salatschüssel und füge alle weiteren Zutaten hinzu. Schmecke den Salat mit frischem Zitronensaft, roten Zwiebeln, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Cayenne Pfeffer ab.

Würzige Krabbensuppe

(Quelle des Rezepts: bbcgoodfood.com)
Diese leckere Suppe steht in 10 Minuten auf dem Tisch, schmeckt allerdings, als hätte sie Stunden auf dem Herd geköchelt. Komplexe Aromen, knusprig und gleichzeitig cremig mit einem Hauch Thai-Gewürzen. Wir liebe diese Suppe…

Spinach lentils SOUPS SALADS blog

Zutaten (für 4 Portionen)
1 EL Sonnenblumenöl
300 g Pfannengemüse
140 g Shiitake Pilze, klein geschnitten
2 EL grüne Thai Curry Paste
400 g fettreduzierte Kokosmilch
200 ml Gemüse- oder Fischbrühe
300 g Wok-Nudeln
200 g große, rohe Krabben

Zubereitung
Erhitze Deinen Wok, gib das Öl hinzu und brate das Gemüse und die Pilze für ca. 2-3 Minuten an. Nimm den Wok von der Herdplatte und stelle das Gemüse zur Seite. Brate die Curry Paste in einem Topf für ca. 1 Minute an, füge die Kokosmilch und die Brühe hinzu und verrühre alles gründlich. Bring die Flüssigkeit zum Kochen und füge die Nudeln und Krabben hinzu, lasse alles bei niedriger Hitze ca. 4 Minuten köcheln bis die Krabben gar sind. Rühre das Gemüse und die Pilze unter und serviere die Suppe in Deinen Lieblingssuppenschalen.

Mango-Avocado-Rucola-Salat

Die Kombination von Mango, Avocado und Rucola schmeckt so gut, dass wir kein Problem damit hätten, diesen Salat täglich auf unseren Tellern zu haben. Dank der leuchtend bunten Farben ist dieses Gericht auch noch hübsch anzusehen, denn nicht vergessen: Das Auge isst mit. Dieser Salat kann sowohl als Beilage als auch als Hauptgericht gegessen werden.

Avocado mango SOUPS SALADS blog

Zutaten (für 4 Portionen)
1 Mango, geschält und klein geschnitten
1 Avocado, geschält und klein geschnitten
1 EL Zitronen- oder Limettensaft
50 g Pekan- oder Walnüsse
1-2 Handvoll Rucola
2 EL Kokosraspeln (optional)
Dressing: Olivenöl und Zitronensaft

Zubereitung
Vermische die Avocado mit dem Zitronen- oder Limettensaft und gebe die Mango hinzu. Füge die Nüsse, den Rucola, Olivenöl und evtl. mehr Zitronensaft hinzu, vermische alles vorsichtig miteinander und streue die Kokosflocken über den Salat. Wenn Du es ein bisschen schärfer magst, kannst Du eine Prise rote Chilliflocken dazu geben.

Würzige Möhren-Linsen-Suppe

Diese Suppe kannst Du im Voraus zubereiten und kalt an einem warmen Sommerabend servieren oder auch warm essen – ganz wie Du magst. Die Kombination aus Möhren und Linsen sättigt ohne zu beschweren.

Spiced Carrot SOUPS SALADS blog

Zutaten (für 4 Portionen)
1 TL Kreuzkümmelsamen
eine Prise Chilliflocken
2 EL Olivenöl
600 g Möhren, gewaschen und grob geraspelt (die Schale kann dran bleiben)
140 g rote Linsen
1 L heiße Gemüsebrühe
125 ml Milch
Naturjoghurt und Naan Brot zum Servieren

Zubereitung
Erhitze die Kreuzkümmelsamen und die Chilliflocken ohne Öl in einem großen Topf für ca. 1 Minute oder bis sie ihr Aroma entfalten. Entferne die Hälfte der Gewürze mit einem Löffel. Gebe das Öl, die Möhren, die Linsen, die Brühe und die Milch dazu und lasse alles für 15 Minuten köcheln. Die Linsen sollten nun weich sein. Püriere die Suppe vorsichtig mit einem Pürierstab oder in der Küchenmaschine bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Würze eventuell noch nach und lass es Dir schmecken.

Was sind Eure liebsten Sommergerichte? Teilt sie gerne mit uns!

This post is also available in: Englisch Holländisch Spanisch

Related posts

Leave a Comment

Error: Please check your entries!